Ratgeber Depressionen

Informationen und Tipps zu Depressionen

Depression - Schicksal?

Nicht wenige Erkrankte verfallen gerade wegen Ihres Krankheitsbildes in den Glauben, Ihre Depression sei Schicksal. Doch was führt die Menschen zu solch einem unglaublichen Irrglauben? Sie denken sich vielleicht, auf Grund der Tatsache das evtl. ein anderes Mitglied der Familie an einer Depression erkrankt ist, wurde dies übertragen? Oder liegt es an den Lebensumständen, wurde einem quasi die Depression mit in die Wiege gelegt?

Das alles ist falsch. Niemand ist für diese schwere Krankheit verantwortlich und Sie kann absolut jeden treffen. Das schlimme ist nur, dass viele Menschen, wenn Sie erst einmal in einen solchen Strudel der Gedanken geraten, auch anfangen irrationale Gedanken zu entwickeln. Da wird dann beispielsweise der Blick ins Monatshoroskop interessanter, als der Besuch eines Arztes oder eine Psychologen, um sich die entsprechende Hilfe zu holen.

Es ist gerade in den heutigen turbulenten Zeiten und dem damit verbundenen Stress, leider relativ leicht eine Depression zu bekommen. Davor ist niemand geschützt, auch der stärkste Manager eines mächtigen Konzernes nicht. Es kann jeden treffen, wichtig ist nur, das Problem zu erkennen und sich helfen zu lassen. Man sollte schnell den Gedanken aufgeben, dass eine solche Krankheit ein Zeichen von Schwäche wäre. Gerade hier bemerkt man aber auch welchen Einfluss die moderne Gesellschaft auf unser Leben hat und welche Anforderungen sie an unser Leben stellt.

Wir mutieren immer mehr zu einer Ellbogengesellschaft und die Leiden oder Probleme des Einzelnen rücken immer mehr in den Hintergrund. Hier ist es wirklich die Pflicht eines jeden Menschen, auf seine Mitmenschen zu achten und bei Anzeichen einer Depression mit Verständnis zu reagieren.